Menu

Ausstellung Jubiläum der Barmherzigkeit

 Ausstellung: Tore zur Barmherzigkeit, die sich öffnen

Immer wieder im Leben öffnen sich, auch unerwartet, Türen zum Leben. In dem Film „Andrej Rubljev“ lässt Tarkovskij eine seiner Gestalten sagen:

«Du kennst sicher das Gefühl: du kommst in einer Sache nicht mehr voran. Du bist erschöpft und kannst nicht mehr. Und auf einmal trifft dich ein Blick von jemandem aus der Menge, ein menschlicher Blick. Und es ist, als hättest du dich einem verborgenen Göttlichen genähert. Und alles wird auf einmal einfacher.» Das christliche Ereignis erscheint und offenbart sich in der Begegnung mit einem unauffälligen, durchlässigen und scheinbar unbeständigen Gesicht, das man in der Menge erblickt. Ein Gesicht wie die übrigen und doch so ganz anders. Denn wenn man ihm begegnet, scheint alles einfacher zu werden. Du siehst es nur einen Augenblick, und wenn du weitergehst, bleibst du in deinem Inneren von diesem Blick getroffen, so als würdest du sagen:

«Das Gesicht würde ich gerne wiedersehen!».

Dieser „Überraschung des Lebens“ schließt sich die Ausstellung zum Heiligen Jahr in der Kirche ULF an. Türen der Barmherzigkeit können Personen sein, Erzählungen in Literatur, Film und ganz konkrete Werke, wie sie vor Ort durch Caritas und Diakonie verwirklicht werden. Nicht zu letzt ein jeder, der durch solch ein Tor eingetreten ist und dadurch zur Tür für andere wird. Diese Hoffnung haben wir mit dieser Ausstellung. Die Ausstellung wird sukzessive über das Jahr ergänzt.

Hubert Keßler

Theologisches zum Jahr der Barmherzigkeit

Personen und Heilige der Barmherzigkeit Werke der Barmherzigkeit Barmherzigkeit in der Literatur Schulisches zur Barmherzigkeit
Die Heiligen Jahre - Bedeutung und Geschichte Der Heilige Vinzenz

Caravaggio

Peguy - Das Gebet der Kinder Der verlorene Sohn - heute
Der Ablass Das Ehepaar Martins

Caritas -Du gehörst dazu

Peguy - Das Geheimnis des Gerichts  

Abt Lepori:

Wir fehlen Gott

Schwester Faustina Caritas - Ich teile mit dir Dostojewskij - Das Zwiebelchen  
Alles beginnt mit einer Begegnung Heiliger Martin - Martinusweg Caritas - Ich höre dir zu Gertrud von Le Fort - eine Novelle  

Christenverfolgung

Vergebung

Pater Pio Caritas - Ich rede gut über dich Dorothy Day - unkonventionell gelebte Barmherzigkeit  
  Madeleine Delbrèl Caritas - Ich gehe ein Stück mit dir

 Etty Hillesum - Das denkende Herz

 
   Franziska Sibylla Augusta von Sachsen-Lauenburg Caritas - Ich besuche dich Esther Maria Magnis - Gott braucht dich nicht  
   Mutter Teresa - Ankündigung der Heiligsprechung Caritas - Ich bete für dich    
         
         

 

 

Kulturinitiative

Links

Termin-Übersicht

Über uns

Anmelden  \/ 
x
x
Registrieren  \/ 
x